e-Bike Förderung in Wien

Lastenrad Förderung Wien
Bild

Förderung von e-Lastenrädern für Gewerbetreibende in Wien

Die Stadt Wien hat im Zuge ihres Ziels bis 2030 weitgehend CO2-frei zu sein neue Fördermaßnahmen für e-Mobilität auf den Weg gebracht, die Gewerbetreibende in Anspruch nehmen können. Die Anschaffung von Lasten e-Bikes für Unternehmen kann ab dem 1. Februar 2020 mit bis zu 4.000 € pro Fahrzeug gefördert werden. Die Höhe der Förderung richtet sich dabei nach der Nutzlast der e-Lastenfahrräder: So werden bei kleineren e-Lastenrädern mit einer Nutzlast von 40-100 kg maximal 50 Prozent (bis zu 2.000€) der förderfähigen Kosten erstattet, bei Lasten e-Bikes mit mehr als 100 kg Nutzlast maximal 30 Prozent (bis zu 4.000€). 

 

Was wird gefördert?

In Frage kommen für die Förderung:

  • einspurige und mehrspurige Cargo e-Bikes/Lastenfahrräder mit Elektromotor
  • Elektrolastenanhänger für Fahrräder
  • Erweiterungen von Basismodellen auf Nutzungsbedürfnisse, Einbau eines GPS-Trackers, ein zusätzlicher Akku

Umfang der Förderung

Die Förderhöhe beträgt:

  • bis zu 2.000 € für Lasten e-Bikes (mit 40-100 kg Nutzlast) und Elektrolastenanhänger, max. 6 Stück, ausschließlich Kauf
  • bis zu 4.000 € für Lasten e-Bikes (mit über 100 kg Nutzlast), max. 3 Stück, Kauf oder Leasing (auf 36 Monate)

Achtung: Bitte beachten Sie, dass eine Förderung nur bei der Verwendung von 100 % Ökostrom möglich ist.  

 

BONUS 1: Für die ersten 3 Förderzusagen pro Bezirk gibt es 500 EUR. Ausschlaggebend ist die Adresse des Firmensitzes.  

BONUS 2: Bei Nachweis des Verkaufs oder der Verwertung eines mehrspurigen Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor: 500 EUR pro Nachweis

Wer kann einen Antrag stellen?

Beantragen können Gruppierungen/Betriebe folgender Kategorien:

  • Unternehmen (einschließlich Einpersonenunternehmen) mit Sitz in Wien
  • Organisationen mit Sitz in Wien
  • öffentliche Gebietskörperschaften mit Sitz in Wien
  • Vereine mit Sitz in Wien

Wo kann ich die Förderung beantragen?

Schritt 1: Online Registrierung

Die Online Registrierung auf der Homepage von Urban Innovation muss unbedingt vor dem Kauf Ihres Lasten e-Bikes erfolgen! 

Die folgende Vorlage benötigen Sie zur Registrierung und Reservierung der Fördermittel. Sie können sie im PDF- oder Word-Format herunterladen:

Checkliste zur Registrierung der Fördermittel
Schritt-1Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.7 KB
Checkliste zur Registrierung der Fördermittel
Schritt-1Checkliste.docx
Microsoft Word Dokument 81.6 KB

Schritt 2: Antragsstellung

Nach der Anschaffung und Inbetriebnahme des Lasten e-Bikes müssen Sie die vollständigen Unterlagen (inkl. Fotodokumentation über die bereits im Einsatz befindlichen und zur Förderung beantragten elektrischen Lastenfahrräder und/oder Elektrolastenanhänger) per Mail an die Abwicklungsstelle senden. 

Dies muss spätestens 6 Monate nach Schritt 1 erfolgen und die Rechnung darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 6 Monate sein.  

 

Achtung: Bitte stellen Sie den Antrag erst nach erfolgter Rückmeldung zu Ihrer Online-Registrierung (Schritt 1). 

 

Diese Vorlagen benötigen Sie zur Antragsstellung. Sie können sie entweder im PDF- oder Word-Format herunterladen:

Förderantrag für Lasten e-Bikes
Schritt-2Foerderantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.8 KB
Umweltauswirkungen auf Ihren Betrieb
Umweltauswirkungen-Betriebev1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.6 KB
Nachweis über die Ökostrom-Nutzung
Oekostromnachweis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.7 KB
Erklärung zur De Minimis
De-Minimis-Erklaerung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.8 KB
Förderantrag für Lasten e-Bikes
Schritt-2Foerderantrag.docx
Microsoft Word Dokument 92.7 KB
Umweltauswirkungen auf Ihren Betrieb
Umweltauswirkungen-Betriebev1.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 17.3 KB
Nachweis über die Ökostrom-Nutzung
Oekostromnachweis.docx
Microsoft Word Dokument 65.8 KB
Erklärung zur De Minimis
De-Minimis-Erklaerung.docx
Microsoft Word Dokument 86.2 KB

Wer zur Förderung berechtigt ist und welche Unterlagen zur Antragsstellung benötigt werden, können Sie außerdem folgender Übersicht entnehmen: 

Richtlinien zur e-Lastenrad Förderung in Wien
Infos_Richtlinien_Foerderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 355.4 KB

Förderung von e-Lastenrädern für Privatpersonen in Wien

Die Stadt Wien hat beschlossen die Förderung von e-Lastenrädern ab dem 1. April 2020 auch für Privatpersonen anzubieten. Insgesamt 300.000 Euro Fördersumme stellt die Stadt zur Verfügung. Das Ziel ist die umweltfreundliche Alternative zum Auto noch attraktiver zu machen und die innerstädtische Verkehrssituation im Hinblick auf Parkplätze, Lärm und Staus dadurch deutlich zu verbessern.

Was wird gefördert?

In Frage kommen für die Förderung:

  • einspurige und mehrspurige Cargo e-Bikes/Lastenfahrräder mit Elektromotor, die nicht mehr als 600 Watt Nenndauerleistung aufweisen und eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h nicht überschreiten
  • Die Förderung gilt ausschließlich für Neufahrzeuge

Umfang der Förderung

Die Förderhöhe beträgt:

  • bis zu 50 Prozent des Kaufpreises, maximal 1.000 € für Lasten e-Bikes

Es besteht eine Behaltepflicht von zwei Jahren.

Wer kann den Antrag stellen?

Die Förderung richtet sich ausschließlich an Privatpersonen mit Wohnsitz in Wien. Es wird maximal ein Lasten e-Bike pro Haushalt gefördert.

Wo kann ich die Förderung beantragen?

Die Förderung kann ab dem 1. April 2020 online auf der Webseite von fahrradwien.at beantragt werden.

Adresse

e-motion e-Bike Welt Wien

Breitenfurter Straße 313

1230 Wien

 

wien@emotion-technologies.at

e-motion e-Bike Welt Wien

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 13:00 - 19:00 Uhr
Samstag 09:00 - 14:00 Uhr

Parkplätze vorhanden!

Informieren Sie sich bei uns!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.