Jobrad - Dienstrad fahren, Steuern sparen

Jobrad Österreich

Betriebe in Österreich können seit 01.01.2020 Fahrräder und e-Bikes zu sehr attraktiven Bedingungen ihren Mitarbeitern als Jobrad / Dienstfahrrad zur Verfügung stellen. Mitarbeiter können diese Räder beruflich und privat unbeschränkt nutzen und verpflichten sich im Gegenzug, die Fahrräder für möglichst viele berufliche Wege und Arbeitswege einzusetzen.

 

Fahrräder und e-Bikes gehören sicherlich zu den umwelt- und gesundheitsfreundlichsten Verkehrsmitteln der Welt. Aus diesem Grunde hat auch die Politik in Österreich gehandelt und eine Steuerreform angestoßen, die sich sehen lassen kann.

 

Seit 01. Januar 2020 gilt dank der Steuerreform folgendes:

 

  • die private Nutzung von Dienstfahrrädern ist ab sofort steuerfrei. Es entsteht kein geldwerter Vorteil
  • Unternehmen sind ab sofort vorsteuerabzugsberechtigt, wenn Sie Fahrräder oder e-Bikes anschaffen

Mitarbeitende kommen über ein Jobrad günstig an ein Fahrrad oder e-Bike und fördern die Gesundheit sowie die Umwelt

  • Hochwertige e-Bikes für dienstliche & private Fahrten
  • Falls der Dienstgeber nicht alle Kosten übernimmt, können sich Dienstnehmer über einen kleinen Beitrag über ihr Netto-Gehalt erbringen (Netto-Gehalts-Verzicht)
  • Der Arbeitgeber übernimmt den Rest der Kosten
  • Der geldwerte Vorteil der Privatnutzung ist steuerfrei (kein Sachbezug!)
  • Alle 48 Monate ein neues e-Bike bzw. nach Laufzeitende günstige Übernahme vom Händler
  • Weniger Stress, weniger Fehltage
  • Weniger Kosten als mit PKW oder Öffis – oft wird im Betrieb geladen (Akkustrom kostet z.B. nur ca. 10 Cent / 100 km)
  • Bei Kostenbeteiligung: Der Arbeitgeber behält einfach den vereinbarten Teil des Nettolohns (eigener Vertrag mit AN) ein
  • Der Weg zur Arbeit wird zur Freude
  • Viel frische Luft & Bewegung fördert Gesundheit
  • Kein Schwitzen und keine Parkplatzsuche
  • Parken in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz
  • Ein gesundes Herzkreislauf-Training
  • Es bringt einiges an Zeitersparnis (bis 9 km einfache Strecke ist ein e-Bike das schnellste Verkehrsmittel)
  • Private Nutzung ohne Einschränkungen (es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Rad straßenverkehrstauglich ist)

Jobrad Beispielrechnung aus Dienstnehmersicht

Jobrad Giant Daily Tour e-Bike

Giant Daily Tour E+1 GTS

 

Brutto-Verkaufspreis:    2.999,-€

 

Netto-Gehaltsverzicht:  ca. 39,- € pro Monat *

 

und alle 48 Monate ein neues e-Bike

 

Ersparnis gegenüber Privatkauf: ca.: 44 %

Ersparnis gegenüber Privatkauf: ca.: 1.638,- €

 

Leasing-Laufzeit:          48 Monate

Rund-um-Schutz:         Vollkasko inklusive

Arbeitgeberzuschuss:    50% der Gesamtrate

 

Erwarteter Restwert nach Laufzeitende: 4%

 

* Der Mitarbeiter erhält vom Arbeitgeber ein e-Bike für 48 Monate und darf dieses beruflich wie auch privat unbegrenzt nutzen. Der Mitarbeiter zahlt einen vereinbarten Teil vom Netto-Gehalt an den Arbeitgeber als Nutzungsbeitrag.

Jobrad Riese & Müller Cruiser Mixte e-Bike

Riese & Müller Cruiser Mixte

 

Brutto-Verkaufspreis:    3269,-€

 

Netto-Gehaltsverzicht:  ca. 45,- € pro Monat *

 

und alle 48 Monate ein neues e-Bike

 

Ersparnis gegenüber Privatkauf: ca.: 44%

Ersparnis gegenüber Privatkauf: ca.: 1.856,- €

 

Leasing-Laufzeit:          48 Monate

Rund-um-Schutz:         Vollkasko inklusive

Arbeitgeberzuschuss:    50% der Gesamtrate

 

Erwarteter Restwert nach Laufzeitende: 4%

 

* Der Mitarbeiter erhält vom Arbeitgeber ein e-Bike für 48 Monate und darf dieses beruflich wie auch privat unbegrenzt nutzen. Der Mitarbeiter zahlt einen vereinbarten Teil vom Netto-Gehalt an den Arbeitgeber als Nutzungsbeitrag.


Arbeitgeber können kostenneutral oder mit eigener Kostenbeteiligung die Motivation und Gesundheit ihrer Mitarbeitenden fördern

Dienstfahrrad für Mitarbeiter

Arbeitgeber können also ab sofort mit Dienstfahrrädern, die sie kostenfrei oder gegen Kostenbeteiligung, bei ihren Mitarbeitern und er Umwelt punkten. Es winken folgende Vorteile:

  • Bonusprogramm für Mitarbeiter
  • Mitarbeitermotivation durch Gesundheitsförderung
  • Mehr Lebensqualität für Mitarbeiter - sie sind einfach entspannter.
  • Mitarbeitergewinnung und -bindung an die Firma
  • Imagegewinn durch klare Positionierung zur Nachhaltigkeit und zum Umweltbewusstsein
  • Werbeeffekt durch Branding möglich
  • Je Mitarbeiter Einsparung von 1 Tonne CO2-Emissionen p.a. (bei 10 km Fahrrad statt Auto pro Tag)
  • Weniger Firmenparkplätze notwendig
  • 10% weniger Parkraumkosten als bei PKW‘s
  • 50% geringere Fehlzeiten (medizinisch erwiesen) und somit geringere Krankenstandskosten (bis zu 1100,-€ / Mitarbeiter / p.a.).
  • Der Kauf bzw. das Leasing inkl. Versicherung ist steuerlich voll absetzbar
  • Wenn der Dienstgeber nicht die volle Finanzierung übernehmen möchte, ist eine finanzielle Beteiligung durch den begünstigten Mitarbeiter möglich. Dies erfolgt durch die Vergütung eines Nettobeitrages monatlich, der allerdings MwSt.-pflichtig ist. 
  • Als Arbeitgeber haben sie viel Spielraum, um Zuschüsse und Abwicklung zu finanzieren

Folgende Varianten stehen dem Arbeitgeber offen:

  • Direktkauf (schnell und einfach - kaufen und für 48 Monate den Mitarbeitenden überlassen)
  • Leasing (günstig und praktisch- wir haben eine kompetente Leasingbank an der Hand)

 

Lassen Sie sich unser umfassendes Jobrad-Konzept zuschicken. Wir beraten Sie auch in Sachen "klimaaktiv Förderung" und "Rundumschutz-Versicherung".

Jetzt bei unseren Händlern Jobrad Unterlagen anfragen

Jetzt Jobrad anfragen